überraschungswochenende in jeder hinsicht!

am morgen vor der abreise erhielt ich den wetterbericht: sonnig und 26°C für die nächsten drei tage – bei temperaturen von ca 18° in zürich konnte dies nur richtung süden sein – ARN auf dem gepäck verriet nicht viel und nach 2.5 stunden landeten wir in stockholm. eine wunderbare stadt! als wir dann vor der vasa, dem alten schiff standen, sprachen uns plötzlich bekannte gesichter an – sven und christine haben uns bereits erwartet – unglaublich, wie ich nicht bemerkte, wie kuba unseren nachmittag so steuerte, dass wir pünktlich um 15h vor dem bug der vasa standen!


für den abend organisierten sven und christine eine schiffahrt durch die schären mit feinem abendessen – unglaublich das schöne licht und die szenerie!


am samstag ging es etwas ausserhalb in die oper „don giovanni“ auf schwedisch – sehr eindrucksvoll, nicht nur das theater, sondern auch die bühnengestaltung.
sonntag war reserviert für etwas sight seeing und ganz wichtig – die ice bar. da wir am abend den einlass nicht schafften, mussten wir halt den vodka bereits am mittag trinken – dafür war das shoppen nachher ein reines vergnügen.


ein überraschendes wochenende – danke!