tierische kontakte

heute standen die australischen tiere auf dem programm.  also packten wir die jungs ins auto und fuhren vorbei an den verschiedenen weingütern ins yarra valley.

yarra valley

ziel war das healesville sanctuary, eine art tierpark goldau auf australisch. die kängurus waren leider umringt von leuten, so dass wir sie zwar kuschelten, aber es war schwierig, einen guten winkel fürs fotografieren zu bekommen.

känguru

känguru II

bei der platypus station hatte es lustige eier für kinderüberraschungen

kinderüberraschung!

durch die pelikane kämpften wir uns dann richtung ausgang – die pelikane waren doch etwas angriffig – erinnerten an schwäne, nur mit viel grösseren schnäbeln.

zwiegespräch

danach gings zum innocent bystander – ein neues restaurant in healesville mit genialem konzept: beste pizza, feine weindegustationsbar, bäckerei, käseladen – alles in einem!

innocent bystander

besonders gefiel mir das schild: „unbeaufsichtigten kindern werden doppelten espressos gegeben und wilde versprechungen gemacht, was ihnen der weihnachtsmann bringen wird“.  barbaras kinder wurden auch mit pizza gefüttert und bekamen anschliessend einen babycino – espressotasse gefüllt mit milchschaum mit schoggi-pulver – erhältlich in jedem restaurant – für irgendwas muss man ja die espressotassen benützen!

babycino

danach fuhren wir heim , total müde – sowohl die kinder wie auch wir beiden begleitungen. letzter abend bei barbara und damien – voller süssigkeiten, guten gesprächen und gemütlichkeit

Comments are closed.