zweite hochzeit

strahlendes herbstwetter erwartete das brautpaar bei der kirche in bildstein ob bregenz – mit einer herrlichen aussicht auf das rheintal.

während des gottesdienstes gaben sich valeriya und markus das ehegelübte und tauschten ihre ringe aus.

den ersten champagner gabs auf der terrasse des restaurants „kreuz“ – ein idealer zeitpunkt, die glänzenden eheringe aus der nähe zu betrachten.

vom restaurant genossen wir die herrliche aussicht und die sonnenstrahlen

eine journalistin der Vorarlberger Nachrichten gratulierte mit einem beitrag und schönen bildern

die nächste station war das restaurant gebensberg ob bregenz, wo die sonne langsam im bodensee versank, nicht ohne vorher alles in warmes licht zu tauchen und das brautpaar noch mehr zum leuchten zu bringen.

die grossen fenster im saal gaben den blick frei auf das herrliche panorama und das essen wurde serviert.

die pause vor dem dessert verbrachten wir auf dem balkon und der sonnenuntergang vermittelte richtiges feriengefühl.

und auch nach einbruch der dunkelheit faszinierte der blick über bregenz nach lindau

nach dem verspeisen der hochzeitstorte (nein, wir schafften nicht die ganze) warf valeria den brautstrauss. im gegensatz zu Moskau im februar gabs mehr konkurrenz, wir waren zu dritt und der strauss flog mir buchstäblich in die arme! (wobei im februar das von philipp gefangene strumpfband mehr nützte, denn tina und er haben sich seither das ja-wort gegeben)

wir wünschen dem brautpaar alles gute und dass es im gemeinsamen leben ebenso viel sonnenschein erlebt wie an den beiden hochzeitstagen!