prinz

nachdem ja schon zwei katzen aus ton bei uns wohnen, wird die nächste arbeit ein geschenk. andrea hat sich für ihre neue wohnung ein gartentier gewünscht. also machte ich mich an die arbeit.  bereits nach dem ersten abend war schon ersichtlich, was es denn werden würde.

dani meinte allerdings, dass es aussehen würde wie eine katze, einfach mit krone.

eine woche später war mir klar, woran es lag – der rücken des froschs ist nicht ganz glatt sondern hat erhöhungen.

die füsse modellierte ich separat und danach wurden sie angebaut.

der feinschliff und das anbringen der füsse war aufwändiger als gedacht, so dass der fortschritt der letzten zwei stunden nicht ganz so ersichtlich ist.

als letztes wurden die augen angebracht, so profitiert der frosch auch von der herrlichen aussicht von andreas terrasse.

mit krone versehen durfte der frosch dann zum trocknen und vorbrennen, damit beim auftragen der glasur keine der empfindlichen teile abbrechen.

nach einigen wochen erwartete mich der frosch vorgebrannt und ich konnte die glasur aussuchen, was gar nicht so einfach war, denn es ist praktisch unvorhersagbar, wie das resultat wird. ich entschied mich für dunkelgrün (2x angestrichen) und darüber hellgrün.

einen ganzen abend „pinselte“ ich die glasur auf und hatte schon fast angst vor meinem mut, denn zweifarbig ist gerade nochmals schwieriger vorauszusagen.

als ich nach der fotoreise wieder ins atelier kam war ich begeistert vom resultat. die glasur verlieh dem frosch eine schöne struktur, so richtig froschig. voll motiviert versah ich die krone mit gold und konnte kaum warten, bis ich andrea die ersten bilder zeigen konnte.

endlich durfte der frosch nach hause! trotz regen gabs gleich eine kleine fotosession auf dem balkon.

zwei tage später waren wir bei andrea zum abendessen eingeladen und brachten das gartentierchen in sein neues zuhause. er wurde warm empfangen und sofort auf den namen prinz getauft. wahrscheinlich bekommt er als unterlage noch ein seerosenblatt aus moosgummi, es geht ihm also bestens und ich freue mich, dass er so ein schönes zuhause gefunden hat!