dorf der lagerhäuser – 倉敷

nach hiroshima fuhren wir nach kurashiki – ein händlerdorf aus der edo-zeit, was übersetzt „dorf der lagerhäuser“ heisst. die gully-deckel waren eher etwas langweilig, aber immerhin verziert. (als spezieller start hatte der zug von okayama ca 15 minuten verspätung, das ist noch nicht vorgekommen bisher!)

20140513-222741.jpg

auf dem weg vom bahnhof zum altstadtkern trafen wir noch auf kitty, marianne, antonia und hans, die das malerische dorf am vormittag auf dem programm hatten. sie empfahlen uns den besuch des 大橋 oo-hashi-hauses – ein haus, welches einer reichen familie gehörte, und heute ein museum ist.

20140513-222757.jpg

spannend waren nicht nur die blicke im haus mit den wunderbaren räumen und den kleinen gärten, uns faszinierte auch die kombination mit der umgebung: im haus fühlte man sich um jahrhunderte zurückversetzt, draussen waren die Zeichen der neuzeit direkt an der grundstücksmauer.

20140513-222749.jpgi

im innern genossen wir die detailaufnahmen – hier die präsentierten kimonos.

20140513-222905.jpg

oder ein blick durch den raum in den garten – perfekt manikürierte bäume und ein schrein dazwischen.

ausblick

nach einem kurzen fussmarsch erreichten wir die altstadt – wunderschön restaurierte häuser im alt-japanischen stil mit vielen kleinen läden säumten die strasse. ein geschäft verkaufte katzen in allen grössen, farben und formen – leider (oder vielleicht zum glück?)kamen wir auf dem rückweg nicht mehr daran vorbei.

20140513-222805.jpg

mitten durch floss ein kleiner fluss – früher für die transportboote, heute für die gondoliere mit passagieren.

20140513-222813.jpg

die wasservogel liessen sich nicht von den besuchern stören und posierten freundlich neben den kirschblüten – mal auf der einen, mal auf der anderen seite des sees.

reiherjagd

eigentlich wollten wir in der alten spinnerei etwas trinken, doch die gastronomiebetriebe waren eher westlich angehaucht. nachdem aber jeder zweite kleine laden eine essensspezialität anbot, und wir bei vielen direkt bei der fabrikation zusehen konnten, war die alternative nicht weit weg.

1-2014_04_24_15-33-16_japan_s100_60

also entschieden wir uns für die unterstützung eines kleinen eisladens -bei dem schönen wetter war ein glacé pflicht: schwarzer sesam mit honig – ein spezielles aroma!

20140513-222837.jpg

die sonne stand tief, die schatten waren lang und die kamera auslöser klickten – abendstimmung in kurashiki.

20140513-222927.jpg

auf einem hügel gleich neben dem altstadtviertel sahen wir einen tempel – nix wie hoch!

tempeleingang

die anlage hatte nicht viele besucher, aber es fehlte an nichts. in einer art pergola, rechts im bild, übten drei japanerinnen für einen auftritt mit gesang und tanz – eine akustische untermalung bei der ruhe hier oben und wir genossen die privatvorstellung der für uns ungewohnten tanzbewegungen.

koinoburi im tempel

die gebetszettel haben einen wunderbaren platz um den baum – man kann sie beim passenden sternzeichen aufhängen.

20140513-222819.jpg

neben dem grossen stimmen auch die details – wunderbare blickwinkel mit diesen schönen bäumen.

detail

die gebetsschnur ist hier etwas grösser als sonst und um das ganze gebäude gewickelt.

20140513-222912.jpg

von der treppe zurück ins dorf hatten wir einen shönen blick über die hausdächer – komplett verschachtelt und jeder cm ist genutzt.

20140513-222828.jpg

damit der verkehr auch rollt – unter dem hügel mit dem tempel und anderen historischen gebäuden führt ein tunnel durch – sehr praktisch!

kurashiki city tunnel

da uns die ungewöhnlich schwierige restaurantsuche in okayama vom vorabend noch sehr präsent war, assen wir noch in kurashiki bei einem tip des reiesführers – glücklicherweise war das logo (gelber kreis mit dem zeichen für udon) gut beschrieben und wir fanden den richtigen ort.

20140513-222855.jpg

das restaurant war klein, hell beleuchtet und ohne englische speisekarte aber mit bildern und freundlichem personal. schnell hatten wir uns entschieden: erst mal ein bier, dann für alle drei warme udon nudeln mit ebi tempura.

20140513-222846.jpg