perfekter ski-märz

der märz zeigte sich von der besten seite – kaum war die ferienzeit um, kam das schöne wetter bei perfekten schneebedingungen,  sonnig und kalt – einfach traumhaft.

traumich war früh auf der piste – einmal mehr lohnte es sich – die frisch präparierten pisten sind ein traum.

leere pistenam freitag hatte es keine leute und perfekte bedingungen

erste!am samstag war der hochnebel doch sehr weit oben,was die szenerie noch viel schöner aussehen liess.

piste ins nichts

aber wir schafften es darüber und genossen die sonne.

pause auf dem glogghüüsbesonders freuten wir uns an der schönen abfahrt vom glogghüüs II hinunter.

über dem meerdie schneemauer ist zwar nicht so hoch wie in anderen jahren, mit dem nebelmeer siehts aber trotzdem schön aus.

lieblingsabfahrtgerade mit der sonne am morgen sieht es spektakulär aus. sonnenaufgangwir konnten den schönen lichtbedingungen einmal mehr nicht widerstehen und knipsten drauflos.

pulverschneeauch die sunshine piste versank fast im nebel – aber fürs bild wunderschön.

über den wolkendann löste sich der nebel langsam etwas auf und wir hatten wieder den überblick.

IMG_0670bei der käserstatt gabs noch einen postkartenfotostop mit der nebelschicht sieht es doch gaaaanz anders aus als sonst…!

nebelschwadeder schnee war auch im flachland, mein arbeitsausflug mit dem zug ins unterland war eine fahrt durchs märchenland.zugfahrt am see entlang tagsüber war ich zwar oft am arbeiten, doch ich hatte die gelegenheit, bei mama, lily und beverly vorbeizuschauen. und da bei mama die glastischchen immer so sauber sind, waren die voraussetzungen für das projekt „beverly von unten“ ideal.  beverly von untenleider blieb sie nie richtig lane drauf und das mit der spiegelung war schwerer als gedacht, aber trotzdem – so ein herziges büsi – aus jeder perspektive fotogen.

beverly von der seite