jahresendfeier mit traditionsbruch

Unsere gäste trafen ein, während wir am schlitteln waren. Ich empfand es als einen richtigen glücksmoment, als wir zur türe reinkamen und von allen begrüsst wurden. anderea flocht gerade den frühstückszopf, das essen war in vorbereitung – wir konnten uns nur noch dazusetzen. die ente mit orangen zimt sauce schmeckte so fein, dass es nicht zu einem bild gereicht hat.

menüplanerin und weinbegleiteram letzten tag des jahres wanderten wir auf den gibel. Andrea, ute und urs liefen von uns her los, sven joggte hinterher und christine, dani und ich fuhren in die käserstatt und von dort den wunderschönen höhenweg entlang.

gibelweges war warm und sonnig, doch der weg war länger als gedacht. die anderen mussten lange auf uns warten und waren bereits ausgekühlt. so trafen wir sie nicht bei der windigen feuerstelle mit dem herrlichen ausblick, sondern etwas weiter vorne.

jahresausklangwir verabschiedeten das alte jahr mit rotkäppchen flaschengärung und chrkstines guaquamole – eine perfekte kombi.

gruppenbildda dani, christine und ich noch nicht ganz so weit gelaufen waren, erklammen wir noch den gipfel – ein wunderbarer platz für das neujahrsfoto!

gipfelbildso ein selfie stick ist schon was tolles.

kreuzdann drängte uns die uhr zum heimweg. auch wenn die wanderung sehr schön ist, skifahren hätte uns schon besser gefallen.

abmarsch die sonne stand schon tief und die schatten waren lang, als wir uns auf den rückweg machten.

heimwegden sonnenuntergang sahen wir noch von der käserstatt – die bahnen fuhren heute länger als sonst, so dass wir es noch rechtzeitig nach hause schafften.

jahresendefür den abend brachen wir mit der tradition – anstelle des tischgrills genossen wir zur vorspeise jakobsmuscheln mit schwarzem reis – die kreation von andrea und urs sah nicht nur super aus, sie schmeckte auch fantastisch.

vorspeiseder hauptgang war vegetarisch, nämlich ein kürbisbraten, mit reis gefüllt. die kochtechnik erinnterte an das schweinsfilet mit nussfüllung.

kürbisbratenmit dem reis und gemüse war der teller so richtig bunt, und auch das schmeckte so gut wie es aussah. experiment gelungen.

angerichtetdas neue jahr begrüssten wir auf dem balkon und anschliessend genossen wir die dessert-trilogie. ein gutes zeichen für 2017!

neujahrsdessertkeine jahresendfeier im hasliberg ohne das feine beef mit den getrockneten tomaten. damit wir es nächstes jahr nicht vergessen, sei hier festgehalten, dass wir die menge für die sauce mal vier nehmen müssen, die dreifache menge reicht nicht aus. das dessert war so fein, dass wir es auf jeden fall nächstes jahr nochmals ins programm nehmen müssen. wer nicht so lange warten kann, hier ist der link zum tiramisu mit willisauerringli.raubtierfütterunglustig war, wie leyla auf pitschi reagierte. sobald pitschi bei jemandem auf der schulter war, wollte leyla auch dahin.

alle zusammenund das büsi freute sich auch über die aufmerksamkeit.

kuscheln!doch nicht nur leyla freute sich über pitschi – der effekt war auch umgekehrt zu beobachten. wie schnell die tage doch vorbeizogen, ganz lieben dank an unsere fantastischen gäste, wir können uns eine jahresendfeier schon gar nicht mehr ohne euch vorstellen!

jüngste teilnehmerin