neujahrsgans

wenn wir richtig gerechnet haben, ist dies der 9. sylvester im hasliberg – unglaublich, wie die zeit vergeht! und wir konnten auch dieses jahr liebe gäste gewinnen, die mit uns einige tage verbringen wollten. die schneebedingungen waren ok, auch wenn die schneemenge an der unteren grenze war. fürs foto reichte es alleweil!

skihasen

das abendessen des zweiten tages haben wir schon letztes jahr festgelegt – das niedergegarterind mit der feinen tomatensauce.

1-IMG_6931

nachdem ich auf facebook ein bild von unserem ersten skiausflug hochgeladen hatte, kam prompt die frage von steffen, ob wir denn noch platz hätten. nachdem wir ja 7 stühle haben, war dies kein problem und er brachte gleich das abendessen aus frankfurt mit, nämlich 4 schweinsfillets. ursprünglich wollten wir diese auf den grill werfen, doch irgendwie hatte ich noch ein rezept aus dem „lecker“ im hinterkopf – schweinsfillets mit baumnüssen und honig gefüllt. spontan wechselten wir den plan und sven schnitt die fillets professionell auf zum füllen.

1-IMG_6939

im team work wurden die gefüllten fillets verschnürt.

1-IMG_6941

beim zweiten blick auf das rezept stellten wir fest, dass wir ganz zufälligerweise genau die richtigen zutaten für das gesamte rezept hatten, u.a. dank andrea, die die birnen freigab, welche für das dessert geplant waren. (und wir verarbeiteten endlich den kürbis, den wir schon seit dem herbst im kühlschrank hatten) so wechselten wir den plan noch mehr und es war eine richtige freude, wie alle voll dabei waren und mitarbeiteten.

1-IMG_6938

das bunte gemüse sah schon vor dem backen sehr appetitlich aus. ich freute mich den ganzen abend über die entspannte runde, denn wo kann man als „gastgeber“ sonst mitten im kochen das menü komplett ändern.

1-IMG_6944

heiss aus dem ofen verblassten die farben zwar etwas, aber der geschmack war fantastisch – das kochen wir sehr gerne wieder einmal!

1-IMG_6948

auf der skipiste verbrauchten wir dann die überzähligen kalorien bei herrlichem wetter.

1-IMG_6959

bei dem strahlend blauen himmel war christine mit ihrer blauen jacke beinahe unsichtbar – zum glück hatte sie keine weisse hose.

1-IMG_6961

vor der bergstation des neuen sessellifts gabs natürlich ein gipfelbild.

1-IMG_6955

die piste nach reuti war zwar teilweise etwas steinig, aber der blick unbezahlbar.

1-IMG_6957

nach fast zehn jahren brachen wir mit einer tradition: wir beendeten 2013 nicht mit  tischgrill und raclette, sondern mit einer gans. sie wurde am morgen frisch geliefert und am nachmittag begannen wir mit der zubereitung. ute stopfte sie liebevoll mit der apfel-spekulatius füllung, nähte sie fachmännisch zu und wir schoben sie in den ofen.

1-IMG_6963

für den zweiten teil des bratens übernahm christine die führung – und achtete auf das korrekte übergiessen, glasieren und rausnehmen. sven betätigte sich als tranchierer – hier ein gruppenbild mit der fertigen gans.

gänseteam

kein silvester ohne dinner for one – gross an die wand projeziert. auch dieses mal verpassten wir den jahreswechsel fast, genossen den rundumblick auf die feuerwerke.

dinner for one

am neujahrsmorgen wurden wir vom duft von frischem dinkelzopf geweckt – andrea war schon vor uns allen wach und wir konnten kaum erwarten, dass der zopf ausgekühlt war.

bernerzopf

nach etwas spazieren oder skifahren hatten wir am abend schon wieder hunger und wir begannen mexikanisch – und endlich gab es christines guacamole, auf die wir uns schon seit tagen freuten.

1-IMG_7023

ein wunderbarer jahresausklang und start ins 2014 –  nur die besten wünsche!

1-IMG_7004

(und natürlich sass pitschi nicht immer so dekorativ auf dem geländer – sie bestand auch in dieser situation auf ihre kuscheleinheiten)

1-IMG_7010